Zehn Finger für ein Alleluia

  • Du spielst Flöte, Gitarre oder ein anderes Instrument.
  • Du möchtest zur Abwechslung gerne auch einmal etwas Einfaches spielen, als nur Literaturstücke einzustudieren.
  • Ständig alleine zu musizieren, macht Dir auch keinen Spaß.
  • Dir gefallen Taizé-Lieder oder Du möchtest Taizé-Lieder kennenlernen.

Wenn der ein oder andere Punkt aus dieser Aufzählung auf Dich zutrifft, dann bring doch mal Dein Instrument zum Taizé-Gebetmit!

Selbstverständlich kannst Du Dich dann langsam vortasten. Niemand erwartet, dass Du komplett alle Lieder und das ganze Gebet hindurch musizierst. Du kannst gerne auch vorher schon ein Notenheft im Dekanatsjugendbüro ausleihen - ebenso mehrere CDs mit Taizé-Liedern - wenn es Dir hilft.

Außerdem sind viele Liedsätze auf der Homepage der Gemeinschaft von Taizé veröffentlicht. Dort findest Du in der senkrechten Navigationsleiste links unter dem Menüpunkt "Gesänge aus Taizé" die Liedsätze alphabetisch geordnet vor und kannst bei geeigneter Ausstattung des Computers die einzelnen Stimmen oder den gesamten vierstimmmigen Satz abspielen und anhören.  

Per Podcast hast Du auch die Möglichkeit, Dir Live-Aufnahmen der Gebete in Taizé auf den heimischen Computer zu holen: Immer montags gibt es auf der Homepage der Gemeinschaft von Taizé einen zehnminütigen Mitschnitt eines Gebets und domradio überträgt jeden Samstag die wöchentliche Lichterfeier aus Taizé.  

Wenn Du Dich lieber erstmal unter Anleitung an der musikalischen Begleitung versuchen möchtest, dann komm doch zu den Proben für die jährliche Lichterfeier! Die erste Probe findet im Oktober 2010 statt. Genauere Termine werden hier veröffentlicht.

Also, hab Mut und trau Dich! Bis bald bei einem der Taizé-Gebete oder den Proben für die Lichterfeier!